derlachs

1. Herren



erste20172018

Begrüßung

Willkommen auf der Internetseite der 1. Herren des SFC Friedrichshain e.V. Auf den folgenden Seiten wollen wir dem geneigten Leser unsere Mannschaft näher bringen. Dazu werden regelmäßig Spielberichte und News aus der Mannschaft veröffentlicht.

News

17.09.2018

Nach einer tollen Leistung konnten wir unser Heimspiel gegen den BSV Heinersdorf mit 3:0 gewinnen.

Die Gäste waren mit 7 Punkten aus 3 Spielen stark gestartet, konnten uns aber über 90 Minuten nicht ernsthaft gefährden und unseren 1. Heimsieg in der Bezirksliga nicht verhindern.

Alle Details zum Spiel wie immer im Spielbericht.

Vor dem Spiel wurden durch Dana und Micha von unserem Sponsor „Der Lachs“ neue Aufwärmshirts übergeben. Diese konnte mit Unterstützung vom Lachs und der Spieler selbst gekauft werden und hatten beim Warm machen vor dem Spiel Ihre (erfolgreiche) Premiere.

Vielen Dank an „Der Lachs“!

Mit jetzt 7 Punkten aus 4 Spielen ist der Start in die Saison durchaus geglückt.

Bedenkt man, dass wir gegen Blankenburg auch mindestens ebenbürtig waren und recht unglücklich verloren, wären sogar mehr Punkte drin gewesen.

Als Neuling in der Bezirksliga sind wir aber in erster Linie sehr zufrieden mit den guten Leistungen in den bisherigen Spielen.

Die 1. Halbzeit gegen Heinersdorf hätte kaum besser gespielt werden können.  Und auch gegen Biesdorf II, Blankenburg und im Pokal gegen Charlottenburg stimmten Einstellung und Auftreten der Mannschaft. Kompliment dafür an den gesamten Kader!

Jetzt gilt es natürlich den Schwung der ersten Spiele mit zu nehmen und auch in den nächsten Spielen mit Selbstvertrauen, Leidenschaft und Disziplin zu agieren.

Am Sonntag erwartet uns dabei ein schweres Auswärtsspiel beim FC Phönix Amed. Die Fair Play Tabelle lässt dabei schon erahnen, was da auf uns zukommt. Nach 4 Spielen 16 gelbe Karten, 1 gelb/rote und eine rote Karte sind schon eine beachtliche Bilanz.

Es wird also wohl eher kein Spiel für Freunde der feinen Fußballkultur werden, zumal die Gastgeber nach 2 Niederlagen in Folge sicherlich alles daran setzen werden, zu Hause wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

10.09.2018

Top Leistung gegen Berlin Ligisten reicht nicht zum Weiterkommen.

Mit 1:2 denkbar knapp unterlagen wir dem SC Charlottenburg im Pokal. Der Berlin Ligist tat sich dabei sicherlich schwerer als es von vielen erwartet wurde. Wir zeigten aber auch eine ganz starke Leistung und konnten die individuellen Vorteile der Gäste mit einer starken Mannschaftsleistung egalisieren.

Kurz vor Ende der Partie hatten wir dann sogar noch die Riesen Chance zum Ausgleich, doch es sollte nicht zur Verlängerung kommen.

Trotz der Niederlage ist das Trainerteam Stolz auf die gezeigte Leistung der Mannschaft und wir denken die Zuschauer sahen eine spannende Partie gegen einen 2 Klassen höher spielenden Gegner.

Die Details zum Spielverlauf wie immer im Spielbericht.

Glückwunsch an die Gäste zum weiter kommen und wir können uns damit auf die Mission Klassenerhalt konzentrieren.

Am Sonntag gibt es dann das nächste Heimspiel in der Liga.

Mit dem BSV Heinersdorf kommt eine Mannschaft zu uns, die wir schon in einigen Duellen in der Kreisliga A kennen lernen konnten.

Und es waren keine langweiligen Spiele. Das letzte Spiel im März 2017 ging 3:3 aus.

Mit 7 Punkten aus 3 Spielen sind die Heinersdorfer stark in die Saison gestartet. Das Spiel kann auch Richtungsweisend für die weitere Saison werden. Ein Sieg würde uns Abstand nach unten verschaffen und die Gewissheit das wir auch gegen eine der Spitzenmannschaften der Liga bestehen können. Wir erwarten körperlich sehr robust auftretende Gäste und werden uns auf ein weiteres hartes Match einstellen und alles versuchen die Punkte bei uns zu behalten.

03.09.2018

Im 3. Spiel in der Bezirksliga setzte es eine 1:3 Heimniederlage gegen die SG Blankenburg.

Unsere Leistung war dabei ganz ordentlich, aber viel Pech und ein in den entscheidenden Situationen leider gegen uns pfeifender Schiedsrichter sorgten für eine durchaus vermeidbare Niederlage.

Sein Debut in einem Pflichtspiel für den SFC gab dabei Peter Polgar. Nach einigen Wochen Training, hat nun die Anmeldung geklappt und Peter bereichert unser Offensivspiel ab sofort.

Herzlich Willkommen und Alles Gute Peter!

Mehr zum Spiel wie immer im Spielbericht.

Den im Spiel verletzten Spielern (Eric, Alvaro, Andi) wünschen wir eine gute und schnelle Besserung!

Am Sonntag können wir uns vom Ligabetrieb etwas erholen und gehen ohne jeden Druck in das Pokalspiel gegen den Berlin Ligisten SC Charlottenhof.

Zur gewohnten Zeit um 14.30 Uhr erwartet uns nun eine klare Außenseitersituation.

Der Gast aus Charlottenburg belegt aktuell Platz 9 der Tabelle und ist seit 3 Spielen ungeschlagen.

Berlin Liga gegen Bezirksliga ist schon eine Hausnummer, aber wir wollen trotzdem versuchen auch spielerisch eigene Akzente zu setzen und das Spiel als gutes Testspiel für die nächsten schweren Wochen in der Bezirksliga zu nehmen.

Tore scheinen zu mindestens bei der Ausgangslage sicher zu bestaunen sein. Das Wetter soll Top werden. Einem Besuch am Sonntag auf dem Sportplatz bei der schönsten Nebenbeschäftigung der Welt ohne Videobeweis und Werbeunterbrechungen sollte also doch allemal drin sein.

27.08.2018

AUSWÄRTSSIEG!

Das wichtigste Wort zum letzten Wochenende.

Mit einem verdienten 3:1 Sieg gegen Biesdorf II sammelten wir am Samstag wichtige Punkte im Abstiegskampf. Unterstützt von Filip aus der 2. Herrenmannschaft konnten wir das Fehlen von vielen Spielern mit einer tollen Teamleistung kompensieren. Was eine Herrenmannschaft allerdings dazu bringt Samstag um 16.15 Uhr zu spielen bleibt wohl das Geheimnis der Biesdorfer.

Die Gastgeber hätten im Prinzip die gesamte Landesliga Mannschaft gegen uns einsetzen können, da deren Spiel vor unserem Spiel ausfiel. Dass Sie es nicht taten und nur 3 Spieler aus der 1. zum Einsatz brachten, dafür darf man sich in jedem Fall bedanken. Sportliche Entscheidung!

Danke auch an unsere treuen Zuschauer, die weder der Weg, noch das Wetter noch die Zeit davon abhielt den Sieg mit uns zu feiern. Wie genau der zustande kam, welcher Spieler Man of the Match war und wie das Spiel ablief, lest Ihr wie immer im Spielbericht.

Nachdem Marvin Tillmanns bereits vor einigen Wochen wieder in die alte Heimat nach Mönchengladbach gezogen ist, lies Er es sich nicht nehmen, am Samstag beim Spiel gegen Biesdorf seinen Ausstand zu geben und uns noch einmal an zu feuern. Hat ja geholfen. Vielen Dank Marvin für Deinen tollen Teamgeist, deinen ständigen Eifer Dich zu verbessern und die beneidenswerte Schusstechnik die wir bestaunen durften. Alles Gute für Dich!

Der Kader füllt sich im Laufe der Woche wieder und am Wochenende stehen dann (fast) alle Spieler wieder zur Verfügung. Dabei haben die Spieler, welche am Samstag Top spielten natürlich einen Bonus. Am nächsten Sonntag gibt es dann ein Heimspiel gegen die SG Blankenburg.

Mit 2 Niederlagen gestartet, ist der Gegner mit Sicherheit voll motiviert gegen uns zu punkten, um nicht nach 3 Spieltagen mit 0 Punkten in der Tabelle unten zu stehen. Wir werden aber natürlich alles versuchen den Abstand nach unten von Anfang an zu halten und weitere sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

Mit einer ähnlichen Teamleistung wie am Samstag, sollten wir dafür auch Chancen haben. Unterstützung von außen wäre dabei natürlich hilfreich und willkommen.

Im Pokal haben wir ein extrem schweres Los erwischt. Zwar ein Heimspiel, aber gegen den Berlin Ligisten SC Charlottenburg wird das weiter kommen sicherlich zu einer fast unlösbaren Aufgabe.

Spannend zu sehen, wie wir gegen so einen Gegner mithalten können, wird es aber bestimmt. Am 9.9.18 werde wir es dann erleben und erfahren dürfen.

20.08.2018

Die Saison ist eröffnet.

Im 1. Spiel der Bezirksliga gab es ein über 90 Minuten gesehen gerechtes Unentschieden gegen die Gäste von Hertha Zehlendorf II.

Die erste Halbzeit gehörte dabei den Gästen, hier investierten wir nicht genügend Leidenschaft und Willen in unser Spiel. Die zweite Halbzeit gehörte dann fast komplett uns. Kurz vor dem Ende dann noch eine starke Parade vom Gästetorwart, der einen Schuss von Juri aus dem Eck fischte und der kleinen Hertha damit den Punkt rettete.

Mehr zum Spiel im Spielbericht.

Dass es keine Selbstverständlichkeit ist, mit unseren Möglichkeiten als Verein oberhalb der Kreisliga zu spielen, ist denke ich jedem bewusst. Dass wir aber Abstiegskandidat Nummer 1 auf den Zetteln der Experten sind (FUPA, FUWO)und uns nun anscheinend niemand den Klassenerhalt zutraut verwundert dann schon etwas.

 Wir haben uns in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert und eine gute Vorbereitung absolviert. Ein wenig mehr als den letzten Tabellenplatz trauen wir uns also durchaus zu. Der Punkt am Anfang ist schon mal nicht schlecht, die gute Leistung der 2. Halbzeit war dabei aber fast noch wichtiger. Schließlich hat Hertha eine ordentliche Truppe zusammen und die in 45 Minuten komplett aus dem Spiel zu nehmen, das war schon nicht so schlecht für einen Top Abstiegskandidaten.

Noch erfolgreicher war der Start für 5 Spieler aus unserem Kader, welche in der 2. und 3. Herren spielten. 4 Spieler kamen in der zweiten Mannschaft zum Einsatz und gewannen das Auftaktspiel der Kreisliga B mit 4:0 verdient. Paul konnte dabei erneut mit 2 Toren netzen.

Marvin konnte der 3. Herren am Samstag beim 2:0 Sieg helfen.

Damit konnten viele Spieler wichtige Spielpraxis sammeln und sorgten für ein insgesamt erfolgreiches Wochenende für die Herrenteams des SFC. Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Mannschaften.

Am nächsten Samstag, dem Tag der Einschulungen in Berlin und des Bundesliga Auftaktes geht es nun weiter mit einem Auswärtsspiel bei Fortuna Biesdorf II. Zur unmöglichen Spielzeit um 16.15 Uhr werden uns einige Spieler aus diversesten Gründen fehlen. Das wird die ohnehin schon schwere Aufgabe dort nicht erleichtern.

Die Biesdorfer starteten mit einem 3:0 Heimsieg in die Saison und gehen damit als klarer Favorit in diese Partie. Aber im Fußball ist ja alles möglich und wir werden versuchen etwas Zählbares nach Hause mit zu nehmen.

13.08.2018

Nach einer überzeugenden Vorstellung gewannen wir gegen den B–Ligisten Blau Weiß Hohenschönhausen auch in der Höhe sehr verdient mit 6:0. Die Gastgeber hatten in Ihrer Vorbereitung mit starken Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. So gegen den FC Nordost (Absteiger aus der Landesliga) ein 1:1 erspielt und gegen die uns bekannten Arminen aus Tegel einen 6:0 Heimsieg gefeiert.

Wir hatten in der Vorbereitung bewusst gegen starke Gegner gespielt und wie bereits an dieser Stelle thematisiert kein Spiel gewinnen können.

Die Tendenz zeigte aber von Spiel zu Spiel nach oben und so waren wir uns zum einen bewusst, dass wir das Pokalspiel unbedingt gewinnen wollen und müssen, damit direkt vor dem 1. Punktspiel ein Erfolgserlebnis  erzielt werden kann und zum anderen die guten Leistungen der Testspiele auch fortgesetzt werden können.

Dementsprechend fingen wir auch sehr konzentriert und engagiert an. Wir hatten konstant die Kontrolle über das Spiel und die Gastgeber konnten unser Spieltempo nur eine Halbzeit mitgehen.

Da stand es allerdings bereits 2:0 für uns nach Toren von Alvaro (Tobi) und Alberto (Nico). In Halbzeit 2 kamen die Gastgeber kaum aus Ihrer Hälfte und mussten etliche Angriffe auf Ihr Tor abwehren.

Zum Endstand von 6:0 trafen dabei Alberto noch 2x (Vorarbeit jeweils Alvaro), ein Eigentor nach einer Ecke von Chipo und Nico konnte auch noch sein Tor nach Zuspiel von Aki erzielen.

Einige Tore mehr hätten es durchaus sein können, aber wir sind mit dem Spiel und dem Ergebnis sehr zufrieden.

Viele schöne Spielzüge, gutes Zweikampfverhalten, gute Laufbereitschaft und cleverer Spielaufbau sind ein starkes Fundament für die nächsten Wochen, in denen wir mehr gefordert sein werden.

Beste Spieler waren Alvaro, Michael und Alberto.

Am Sonntag beginnt dann unsere Bezirksliga Saison mit einem Heimspiel gegen Hertha 03 Zehlendorf II.

Die Vorbereitung auf die Saison ist damit Geschichte. Wir hatten eine überragende Trainingsbeteiligung mit im Schnitt 21,2 Spielern je Training. Dabei waren 19 das Minimum und  25 das Maximum (die Sondertrainingseinheit auf einem Freitag mal nicht einberechnet).

Alle Feldspielerpositionen sind mindestens doppelt besetzt und aktuell stehen fast alle Spieler zur Verfügung.

Die Trainingsleistungen waren durchgehend sehr gut und in den paar Wochen Vorbereitung hat man schon noch mal eine Steigerung zur Vorsaison sehen können. Kompliment an die Mannschaft für diese Vorbereitung.

Einige Spieler konnten in der Vorbereitung mit sehr guten Leistungen überzeugen. Zuerst dürfen wir da wohl Michael nennen, der in der letzten Saison noch in der 2. Herren gespielt hat und innerhalb weniger Wochen nicht mehr weg zu denken ist. Dann natürlich mit Peter ein weiterer Neuzugang, der als Taktgeber in den bisherigen Testspielen im Mittelfeld viel Laufbereitschaft und viele feine Pässe zeigen konnte. Aber auch Alvaro, Raphael, Chris, Aki, Janek und Tobi zeigten sich mit überzeugenden Leistungen auf konstant gutem Niveau oder wie in Form von Tobi mit einer kontinuierlichen Steigerung von Woche zu Woche. Bei einigen Spielern ist noch mehr drin. Wenn wir aber so weiter arbeiten, wird es extrem schwer für die Trainer den Kader jede Woche neu zu besetzen.

Aus Trainersicht sind die Voraussetzungen den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu packen damit gegeben. Wie es dann unter dem Druck des realen Wettkampfes aussieht, werden wir nächsten Sonntag um 14.30 Uhr sehen, wenn der Ball auf unserem Sportplatz zwischen den Herthanern und uns umkämpft wird.

Auf jeden Fall hoffen wir auf einige Zuschauer, die uns beim ersten Spiel in der Bezirksliga unterstützen werden.

06.08.2018

Zuerst eine sehr erfreuliche Nachricht. Die 1.Herren hat ab sofort einen Betreuer.

In den letzten Jahren war Peter in mehreren Mannschaften des SFC als Trainer unterwegs. Zuletzt als Trainer der A-Junioren. Altersbedingt hat sich Peter dazu entschlossen, keine Mannschaft mehr als Trainer oder Co-Trainer zu führen. Dafür unterstützt Er nun unsere Mannschaft als Betreuer. Für einige Spieler ist es ein Wiedersehen, kennen Sie Peter doch schon aus Ihrer Zeit als Jugendspieler des Vereines. Also herzlich Willkommen Peter und auf eine schöne Saison.

Auch das 3. Testspiel der Vorbereitung ging leider verloren. Auch dieses Spiel hätte man nicht verlieren müssen. Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es gegen den Kreisoberligisten Brandenburg MTV Wünsdorf 1910. Auf einem sehr guten Rasenplatz entwickelte sich von Anfang an ein flottes Spiel mit hoher Laufbereitschaft auf beiden Seiten. Nach einem Fehlpass im zentralen Mittelfeld und einem Stellungsfehler auf unserer rechten Abwehrseite ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Wir hatten trotzdem etwas mehr Ballbesitz, spielten aber meistens den letzten Ball zu ungenau. Insbesondere über die Flügel konnten wir nicht den gewohnten Druck nach vorne aufbauen. So führte dann auch ein Pass von Peter hinter die Abwehr in den Lauf von Juri zum Ausgleich Mitte der ersten Hälfte. Das Spiel war recht ausgeglichen und die Gastgeber zeigten immer wieder ein schnelles Umschaltspiel nach Ballverlusten von uns. Wir bemühten uns um einen konstruktiven Spielaufbau, machten aber individuell ein paar Fehler zu viel und hatten dadurch einige unnötige Ballverluste. Folgerichtig gingen die Gastgeber nach einen Fehler auf unserer linken Abwehrseite auch wieder mit 2:1 in Führung. Unmittelbar vor der Pause konnte Göri dann den Ausgleich erzielen. Das Spiel ging weiter und nach einer Flanke von Marvin konnte Michael mit einen Kopfballtor das 3:2 erzielen und eigentlich sah es in der Folge recht gut für uns aus. Wir kontrollierten nun das Spielgeschehen und Basti im Tor hatte so gut wie nichts zu tun. Eine krasse Fehlentscheidung vom Schiedsrichter sorgte dann für den erneuten Ausgleich. Aus einer mehr als deutlichen Abseitsposition, und wir reden hier nicht über 4-5m, sondern deutlich mehr, startete der Stürmer und verwandelte zum 3:3. Eine Chance für die vorgerückte Abwehr hier ein zu greifen bestand da nicht mehr.

Der Ausgleich brachte uns aus dem Spiel. Es fehlte nun an Ruhe und Konzentration auf das Spielgeschehen auf dem Spielfeld. Ein vollkommen unnötiger Ballverlust in der Abwehr nur wenige Minuten nach dem Ausgleich sorgte dann für das 3:4. Einzelne Spieler verstrickten sich dann leider mehr in Diskussionen mit einem kleinen Teil der Zuschauer, welche durch Affenlaute etc. Ihre eigene Dämlichkeit eindrucksvoll zur Schau stellten, als zu versuchen das Spiel erneut zu drehen.

So blieb es am Ende bei einer erneuten Niederlage, begünstigt durch zu viele individuelle Fehler vor den Gegentoren.

Trotz der Niederlage ein gutes Vorbereitungsspiel mit gutem Einsatz von beiden Mannschaften. Gute Besserung an den verletzten Spieler der Gastgeber! Wir hoffen es ist nicht so schlimm und dem Einsatz am ersten Spieltag steht nichts im Wege. Vielen Dank für das ansonsten faire und gute Spiel.

Tore:

Juri, Michael, Göri

Bester Spieler: Peter

Am Dienstag gibt es nun noch ein letztes Testspiel, bevor am Sonntag mit dem Pokal die Pflichtspielsaison los geht. Wir nutzen die Trainingszeit und spielen gegen unsere 2. Herrenmannschaft.

Am Sonntag spielen wir dann bei Blau Weiß Hohenschönhausen um das Weiterkommen im Pokal. Zuschauer bei dann hoffentlich angenehmeren Temperaturen sind natürlich gerne gesehen.

31.07.2018

Am Sonntag trotzten sowohl unsere Spieler als auch die Gäste vom BFC Dynamo II den hochsommerlichen Temperaturen und zeigten ein munteres Spiel. Die Gäste traten dabei mit 3 Spielern aus dem Regionalliga Team an (Colakaj, Eifler und Torwart Wiesner) und  testeten in der zweiten Halbzeit dann noch einige Probespieler.

Gegen den Landesligisten verloren wir 2:4, zeigten dabei aber durchaus ansehnlichen Fußball und erspielten uns viele (ungenutzte) gute Torchancen.

Leider hatten wir in der Anfangsphase der Partie etwas viel Respekt und waren in den ersten 20 Minuten nicht richtig auf dem Feld.

Außerdem tut es dem eigenen Spiel selten gut, wenn man schon in der 1. Spielminute mit einem unglücklichen Eigentor in Rückstand gerät. Tobi fälschte den ersten Ball des BFC in Richtung unseres Tores unglücklich und unhaltbar ab.

Nach 5 Minuten dann direkt das 0:2 hinterher. Einen Schuss aus 30m setzt der BFC Spieler Löhmann direkt und ebenfalls unhaltbar neben den Pfosten. Wir kommen gar nicht richtig in die Partie und in die Zweikämpfe. Nach 18 Minuten der 3. Schuss des BFC auf unser Tor und wieder setzt Löhmann den Ball neben des Pfosten zum 0:3.

1 Eigentor und 2 sehenswerte Sonntagsschüsse aus der 2. Reihe und nach nicht einmal 20 Minuten steht es 0:3.

Erfreulicherweise stabilisieren sich dann aber etliche Spieler und wir kommen nun deutlich besser uns Spiel.

Insbesondere Janek, Peter und Raphael setzen nun mehr und mehr Akzente in der Offensive und wir erspielen uns erste Tormöglichkeiten.  Den Klassenunterschied konnte man dann auf dem Feld auch nur noch in der Chancenverwertung sehen. Vom Spiel her waren wir ab der 20 Minute sogar besser und hatten mehr und gut heraus gespielte Aktionen Richtung BFC Tor. Da stand dann aber zum einen ein gut aufgelegter Regionalliga Torwart zwischen den Pfosten und zum anderen zeigten wir wieder mal unsere Schwächen vor dem Tor. So bestimmten wir zwar nun die Partie, der Anschlusstreffer wollte aber nicht fallen. Im Gegenteil, nach 38 Minuten wieder ein Schuss aus der Mitte, diesmal bestimmt aus gut 35m und es steht 0:4. An einem guten Tag wäre das durchaus für Daniel ein haltbarer Ball gewesen.

Wir geben aber nicht auf und tatsächlich, direkt vor der Halbzeit, spielt Raphael von außen einen Ball scharf vor das Tor und da uns der BFC kein eigenes Tor gönnen wollte, macht ein Abwehrspieler vor Alvaro den Ball selbst rein. Immerhin 1:4 und nicht 0:4 zur Halbzeit.

Vom Chancenverhältnis und Spielverlauf her ein eher unglückliches Ergebnis für uns.

In Halbzeit 2 ist beim BFC und im Spiel allgemein nicht mehr viel drin. Die Probespieler bei den Gästen sind nicht in der Lage uns unter Druck zu setzen, bei uns lassen die Kräfte dann zum Ende hin spürbar nach. Immerhin macht der BFC nach einem Freistoß von Peter noch das 2:4 für uns und wir können die zweite Halbzeit für uns entscheiden.

Vom Ergebnis her wäre mehr drin gewesen, vom Spiel her darf man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein.

Aus einer guten Mannschaftsleistung ragten Michael in der Abwehr sowie Peter und Raphael im Mittelfeld heraus.

Am Samstag heißt es dann Stullen einpacken und ab nach Brandenburg. Gegen den MTV Wünsdorf 1910 gibt es das letzte Testspiel der Vorbereitung. Anstoß ist um 15.00 Uhr Platz der Jugend 3 in Wünsdorf bei Zossen.

Aller guten Dinge sind 3, könnte das Motto sein. Nach 2 Niederlagen in den ersten beiden Testspielen soll der 1. Sieg der Saison im 3. Testspiel gelingen.

Ist doch bei dem Wetter ein lohnenswertes Ziel und ein Badesee ist auch direkt um die Ecke.

Wir sehen uns.

25.07.2018

Das 1. Testspiel ist gespielt und es ergab sich eine 0:3 Niederlage gegen einen kampfstarken Gegner aus Charlottenburg.

Wir hatten 21 Spieler im Kader für das Spiel gegen Polar Pinguine und tauschten deshalb zur Halbzeit die Feldspieler einmal komplett.

In der 1. Halbzeit war es ein sehr ansehnliches Spiel mit leichten Vorteilen für uns. Die Gäste waren sehr engagiert in den Zweikämpfen und deshalb ergaben sich auf beiden Seiten nicht viele Torchancen. Unsere 1. Torchance hatte Nico, der sich im 1:1 sehr schön durchsetzte, dann aber aus halblinker Position am Torwart scheiterte. Danach waren die Pinguine dran und hatten Ihre 1:1 Situation gegen Daniel im Tor, der aber dem Gästetorwart in nichts nachstehen wollte und ebenfalls hielt. Kurz vor der Halbzeit ein sehr schöner Spielzug über rechts in die Mitte, wieder rechts in den Raum und Raphael serviert den Ball von außen perfekt zu Koli, der völlig frei ca. 12 m vor dem Tor den Ball nicht richtig trifft und das eigentlich sichere 1:0 verpasst. Der Spielzug hätte schon ein Tor verdient gehabt. Über Raphael lief in Halbzeit 1 viel und unsere rechte Seite war deutlich agiler als die linke. Zum Ende der 1. Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft auf dem Feld und bestimmten die Partie. Aus einigen aussichtsreichen Situationen konnten wir aber nicht die richtigen Entscheidungen zum Torabschluss treffen und daher war das 0:0 zur Halbzeit durchaus OK. Die zweite Halbzeit begannen wir auch mit den 10 neuen Spielern gut. So hatte Peter vollkommen frei vor dem Torwart in mittiger Position gleich die Möglichkeit das sichere 1:0 zu erzielen. Leider versucht Er den Tunnel und gibt dem Torwart damit die Möglichkeit zu halten. Nico kommt dann kurze Zeit später noch im 16m Raum unbedrängt zum Abschluss, der Ball geht aber über das Tor.

Dann verlieren wir den Ball im Mittelfeld und kommen im Anschluss nicht in den Zweikampf und es steht 0:1.

Was dann folgt war wirklich enttäuschend. Wir verloren nun nahezu jeden Zweikampf auf dem Spielfeld und es folgten in schneller Folge das 0:2 und 0:3 innerhalb von 12 Minuten.

Das Spiel war damit gelaufen. Aus der Abwehr wurden nun 20 Minuten lang nur noch Fehlpässe gespielt, im Mittelfeld gab es keine Ballgewinne mehr und vorne kamen einfach keine Bälle mehr an. So geht die 0:3 Niederlage nach einer in weiten Teilen der zweiten Halbzeit außerordentlich schwachen Vorstellung in Ordnung.

Leider verletzte sich Julian erneut schwer und wird wohl wieder länger ausfallen. Das ist viel schlimmer als die Niederlage im Testspiel. Kopf hoch und alles Gute Julian!

Nächstes Spiel: Sonntag 14.30 Uhr SFC- BFC Dynamo 2!

12.07.2018

Die neue Saison hat für uns begonnen und der Trainingsauftakt ist geschafft.

20 Spieler fanden sich am 1. Trainingstag auf dem Sportplatz des BVB 49 in Lichtenberg ein. Das Sportamt Friedrichshain-Kreuzberg hat ja leider unseren Sportplatz für einige Wochen zu gemacht, daher mussten wir uns eine alternative Trainingsmöglichkeit suchen.

Vielen Dank an den BVB und das Sportamt in Lichtenberg für die Hilfe!

Wie immer gab es im ersten Training auch gleich den ersten Verletzten. Diesmal hat es Walid erwischt, dessen Fuß nun eine große Beule ziert. Gute Besserung an Walid. Sonst war es ein lockerer Aufgalopp mit einem WM geprägten Großfeldspiel. Also sehr defensiv orientiert. Andere würden vielleicht auch die Wörter „langweilig für den Zuschauer“ verwenden.

Am Freitag geht es dann mit dem Training weiter und es wird auch intensiver werden.

Der Kader ist im Prinzip zusammen geblieben. Einzig Basti versucht in der 2. Herren Stammtorwart zu werden, damit mehr Spielzeit für Ihn raus springt. Persönlich wünsche ich Ihm natürlich, dass Er es schafft. Als Trainer, in dem Wissen wie wichtig ein guter Ersatztorhüter ist, muss ich  natürlich eher darauf hoffen, dass Er es nicht schafft.

Ein Torwart wird für die Saison nicht reichen, daher werden wir in jedem Fall einen weiteren Torhüter benötigen.

Mit Michael und Julian aus der 2. Herren stehen 2 Neuzugänge bereits fest. Julian hat ja bereits bei uns einige Spiele im Mittelfeld erfolgreich bestritten und gehört nun fest zur 1. Herrenmannschaft.

Michael war Stammspieler in der zentralen Abwehr in der 2. Herrenmannschaft und wird nun den Konkurrenzkampf in unserer Abwehrmitte ordentlich beleben.

Ich traue beiden Spielern zu, bei uns Stammspieler und Leistungsträger zu werden. Herzlich Willkommen und viel Erfolg dabei.

Wir werden noch Spieler benötigen, um die Mannschaft zu verstärken und zu verjüngen.  Einige Spieler sind aktuell im Probetraining und vielleicht kann hier demnächst schon ein weiterer Neuzugang benannt werden.

Bis zum 1. Testspiel am 23.7. (Montag!) gegen Polar Pinguine                 (lustiger Name, aber eine sehr gut Mannschaft..) ist es gar nicht mehr so lange hin. Wer also nach dem Ende der WM am Sonntag nach einem Sinn im Leben sucht, kann nach einer Woche Pause dann am Montag bei uns wieder den Ball rollen sehen. Und das Live und in Farbe.

Vorbereitung 2018/2019

Datum Uhrzeit  Veranstaltung 
10.07. 20.00 Uhr

Auftaktveranstaltung im Vereinscasino, keine Trainingssachen erforderlich

11.07.

19.30 Uhr

Training beim BVB 49 , Siegfriedstraße, Kunstrasen
13.07. 19.30 Uhr Training beim BVB 49, Siegfriedstraße, Kunstrasen
17.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
19.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
23.07. 18.30 Uhr Heimspiel Polar Pinguine, Treff 18.30 Uhr, Spielbeginn: 19.30 Uhr
24.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
26.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
29.07. 14.30 Uhr Testspiel Heim gegen BFC Dynamo II
31.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
02.08. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
04.08. 15.00 Uhr

Spiel beim MTV Wünsdorf 1910, Platz der Jugend 3, 15806 Zossen

07.08. 19.30 Uhr Trainings-Großfeldspiel 1. vs 2. Herren, Treff 19.30 Uhr
09.08. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße

11.08.

12.08. Pokal oder Testspiel 11.08. oder 12.08.

 

Über das Team

Nachdem die alte Saison spannender ausging als gewünscht und der Klassenerhalt erst am letzten Spieltag mit einem furiosen 6:1 Sieg gegen den BFC Südring gesichert werden konnte, erhoffen wir uns für die aktuelle Saison eine deutliche Leistungssteigerung. Ein Platz im gesicherten Mittelfeld wird dabei angestrebt und scheint auch realistisch zu sein.

Noch wichtiger als der reine Tabellenplatz ist es uns, als Mannschaft auf zu treten und unsere Spiele fair und sportlich zu absolvieren. Spaß im Training und in den Spielen kann nicht durch reinen sportlichen Erfolg kompensiert werden und gehört in unseren Spielklassen einfach dazu.

Der Kader wurde aufgrund der vielen Ausfälle in der alten Saison deutlich verbreitert und umfasst aktuell 28 Spieler. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass wir 2 langzeitverletzte Spieler dabei haben, welche frühestens in der Rückrunde wieder aktiv ins Geschehen eingreifen können.

Durch die gute Zusammenarbeit mit den anderen Herrenteams können wir auch immer wieder mal mit Spielern in anderen Mannschaften aushelfen, so dass für Spielpraxis fast immer eine Möglichkeit gegebenen ist.

Neue Spieler sind uns dabei jederzeit willkommen und können gerne zum Probetraining vorbei schauen. Ein kurzer Telefonanruf vorab beim Trainer wäre dabei sehr freundlich.

Mindestens genauso wichtig wie die sportliche Komponente ist uns bei neuen Spielern die menschliche Seite. Wer meint, seine persönlichen oder privaten Defizite auf dem Fußballfeld an Gegenspielern, Schiedsrichtern etc. ausleben zu müssen, ist bei uns am falschen Platz!

Ansonsten hoffen wir Ihr habt Freude beim Lesen unserer Homepage und wünschen maximalen sportlichen Erfolg (nur nicht gegen uns).

Trainer

  • thomas
    Thomas Schippmann
    Trainer
    0173-3685075
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • robert
    Robert
    TW-Trainer

Trainingszeiten

Dienstag 20.00 Uhr - 21.30 Uhr

Donnerstag 20.00 Uhr - 21.30 Uhr

Vereinsspielplan

fussballde

Hier könnt ihr mit nur einem Klick auf das Logo den aktuellen Spielplan aller Mannschaften des SFC Friedrichshain einsehen, zur Verfügung gestellt von fussball.de.

DFBnet

Hier geht es zur Ergebnismeldung des DFBnet. Du musst allerdings dafür registriert sein. Zur Ergebnismeldung einfach auf das Logo klicken!

Verband

Hier gelangt man zu der offiziellen Webseite des Berliner Fußball-Verbandes. Dort findet man aktuelle Nachrichten aus dem lokalen Fußballgeschehen und die amtlichen Ansetzungen für einige Altersklassen.