derlachs

1. Herren



erste20172018

Begrüßung

Willkommen auf der Internetseite der 1. Herren des SFC Friedrichshain e.V. Auf den folgenden Seiten wollen wir dem geneigten Leser unsere Mannschaft näher bringen. Dazu werden regelmäßig Spielberichte und News aus der Mannschaft veröffentlicht.

News

News 12.07.2018

Die neue Saison hat für uns begonnen und der Trainingsauftakt ist geschafft.

20 Spieler fanden sich am 1. Trainingstag auf dem Sportplatz des BVB 49 in Lichtenberg ein. Das Sportamt Friedrichshain-Kreuzberg hat ja leider unseren Sportplatz für einige Wochen zu gemacht, daher mussten wir uns eine alternative Trainingsmöglichkeit suchen.

Vielen Dank an den BVB und das Sportamt in Lichtenberg für die Hilfe!

Wie immer gab es im ersten Training auch gleich den ersten Verletzten. Diesmal hat es Walid erwischt, dessen Fuß nun eine große Beule ziert. Gute Besserung an Walid. Sonst war es ein lockerer Aufgalopp mit einem WM geprägten Großfeldspiel. Also sehr defensiv orientiert. Andere würden vielleicht auch die Wörter „langweilig für den Zuschauer“ verwenden.

Am Freitag geht es dann mit dem Training weiter und es wird auch intensiver werden.

Der Kader ist im Prinzip zusammen geblieben. Einzig Basti versucht in der 2. Herren Stammtorwart zu werden, damit mehr Spielzeit für Ihn raus springt. Persönlich wünsche ich Ihm natürlich, dass Er es schafft. Als Trainer, in dem Wissen wie wichtig ein guter Ersatztorhüter ist, muss ich  natürlich eher darauf hoffen, dass Er es nicht schafft.

Ein Torwart wird für die Saison nicht reichen, daher werden wir in jedem Fall einen weiteren Torhüter benötigen.

Mit Michael und Julian aus der 2. Herren stehen 2 Neuzugänge bereits fest. Julian hat ja bereits bei uns einige Spiele im Mittelfeld erfolgreich bestritten und gehört nun fest zur 1. Herrenmannschaft.

Michael war Stammspieler in der zentralen Abwehr in der 2. Herrenmannschaft und wird nun den Konkurrenzkampf in unserer Abwehrmitte ordentlich beleben.

Ich traue beiden Spielern zu, bei uns Stammspieler und Leistungsträger zu werden. Herzlich Willkommen und viel Erfolg dabei.

Wir werden noch Spieler benötigen, um die Mannschaft zu verstärken und zu verjüngen.  Einige Spieler sind aktuell im Probetraining und vielleicht kann hier demnächst schon ein weiterer Neuzugang benannt werden.

Bis zum 1. Testspiel am 23.7. (Montag!) gegen Polar Pinguine                 (lustiger Name, aber eine sehr gut Mannschaft..) ist es gar nicht mehr so lange hin. Wer also nach dem Ende der WM am Sonntag nach einem Sinn im Leben sucht, kann nach einer Woche Pause dann am Montag bei uns wieder den Ball rollen sehen. Und das Live und in Farbe.

Vorbereitung 2018/2019

Datum Uhrzeit  Veranstaltung 
10.07. 20.00 Uhr

Auftaktveranstaltung im Vereinscasino, keine Trainingssachen erforderlich

11.07.

19.30 Uhr

Training beim BVB 49 , Siegfriedstraße, Kunstrasen
13.07. 19.30 Uhr Training beim BVB 49, Siegfriedstraße, Kunstrasen
17.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
19.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
23.07. 18.30 Uhr Heimspiel Polar Pinguine, Treff 18.30 Uhr, Spielbeginn: 19.30 Uhr
24.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
26.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
29.07. 14.30 Uhr Testspiel Heim gegen BFC Dynamo II
31.07. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
02.08. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße
04.08. 15.00 Uhr

Spiel beim MTV Wünsdorf 1910, Platz der Jugend 3, 15806 Zossen

07.08. 19.30 Uhr Trainings-Großfeldspiel 1. vs 2. Herren, Treff 19.30 Uhr
09.08. 19.30 Uhr Training Gürtelstraße

11.08.

12.08. Pokal oder Testspiel 11.08. oder 12.08.

20.06.2018

Am Sonntag endete mit dem Spiel gegen den Grünauer BC II die Saison 2017/2018 für uns.

Im letzten Spiel gab es vor vielen Zuschauern eine unterhaltsame Partie, die wir leider 2:3 verloren. Dabei kontrollierten wir das Spiel eigentlich über weite Strecken und erspielten uns etliche Torchancen. Das Nutzen der Chancen war aber auch in diesem Spiel mal wieder ein echtes Problem.

Wir probierten eine gänzlich neue Taktik und spielten erstmals in einem 4:3:3 System. Das hat auch weitgehend gut funktioniert, wenn nicht individuelle Fehler die vermeidbaren Gegentore begünstigt hätten.

Mehr zum Spiel im Spielbericht.

Nach dem Spiel ging es dann noch bis spät in die Nacht mit der Aufstiegsfeier weiter. Vielen Dank allen die bei uns waren und mit uns zusammen die erfolgreiche Saison zu Ende gebracht haben.

In seiner ersten Saison bei uns wurde Nico gleich mal bester Spieler der Saison. Und der ebenfalls Am Anfang der Saison  aus der 2. Mannschaft zu uns gewechselte Alberto wurde mit 20 Toren Torschützenkönig.

Beide Spieler konnten nach dem Deutschlandspiel am Sonntag dafür den entsprechenden Pokal entgegen nehmen.

Glückwunsch an Nico und Alberto dafür.

Erwähnenswert in jedem Fall noch das Chris Daber die meisten Trainingseinheiten absolvierte, während Hannes die meiste Spielzeit total und Aki die meiste Spielzeit auf Spiele hochgerechnet hatten.

Der Aufstieg trägt viele Namen, daher wäre es nicht fair einzelne Spieler heraus zu nehmen. Hatte der eine Spieler einen schlechten Tag, waren häufig andere Spieler zur Stelle und halfen.  So ist es in meinen Augen auch hauptsächlich der Mannschaft als Ganzes zu verdanken, dass unser am Anfang der Saison ausgegebenes Saisonziel Platz 3 zu erreichen am Ende auch geschafft wurde.

Welche Spieler uns verlassen. Welche Zugänge schon fest stehen. Wie unsere Zielsetzung für die nächste Saison aussieht, darüber schreibe ich demnächst wenn mehr Zeit ist. Das wird allerdings frühestens in 3 Wochen der Fall sein.

Ein Teil der Mannschaft feiert nächste Woche den Aufstieg gleich nochmal auf Mallorca. Man soll die Feste ja nehmen wie Sie kommen.

Also bitte ich um etwas Geduld, bis es hier weiter geht.

Hoffentlich unterhält Euch und uns unsere Nationalmannschaft dazwischen bei der WM etwas angenehmer als im Spiel gegen Mexiko.

13.06.2018

Bevor es am Sonntag die große Aufstiegsfeier gibt, hier schon mal einige Informationen zur neuen Saison.

Letztes Training 2017/2018: 14.06.2018 20.00 Uhr

Erstes Training 2018/2019: 10.07.2018 19.45 Uhr

Trainingszeiten 2018/2019: Dienstag und Donnerstag 19.45 – 21.30 Uhr.

Bereits vereinbarte Testspiele:

Sonntag 22.07.2018 - 14.30 Uhr, SFC – Polar Pinguin

Die Gäste haben nur knapp den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst, spielen aber einen feinen Fußball und verfügen über viel individuelle Qualität. Außerdem haben Sie eine stabile Fanbase.

Sonntag 29.07.2018 - 14.30 Uhr, SFC - BFC Dynamo II

Gegen die in der Landesliga beheimatete Reserve des BFC Dynamo wird es interessant zu sehen, ob und wie wir einen Klassenunterschied sehen werden.

Samstag 04.08.2018 - 15.00 Uhr, MTV Wünsdorf – SFC (Zossen, Platz der Jugend 3)

In der Landesklasse Brandenburg beheimatet verfügt der Traditionsverein über einen gepflegten Rasenplatz, auf dem wir uns sicherlich viel bewegen können. Die benachbarten Seen würden sich nach dem Spiel noch für eine Abkühlung anbieten.

11.06.2018

Achterbahn der Gefühle…

Was war das bitte für ein Wochenende!

Diesmal schildere ich es mal aus meiner ganz persönlichen Sicht.

Am Samstag konnte ich das 1x seit vielen Jahren nicht bei einem Punktspiel des Teams dabei sein. Der 65. Geburtstag von Papa war dann doch wichtiger. Gespannt wartete ich also im Spreewald auf die Zwischenstände, von Basti direkt von der Wechselbank immer bestens informiert. Doch es kamen keine guten Nachrichten. Trotzdem die Stärken und Schwächen der Pankower vor dem Spiel bekannt waren und besprochen wurden, setzte es eine unerwartete 0:3 Niederlage, die wohl nach den Berichten der im Nachgang gesprochenen Spieler auch vollkommen berechtig war.

Die Enttäuschung war beim ganzen Team natürlich riesig. Sollte am Sonntag Hertha 06 absteigen und Hertha Zehlendorf gewinnen, wäre der Aufstieg nicht mehr möglich gewesen.

Am Sonntag schaute ich mir dann mit einigen Spielern das Spiel unserer 2. Herren gegen Karow an. Leider setzte es ein 0:0 und damit ist der Abstieg in die Kreisliga B nicht mehr zu vermeiden. Haben wir ja auch schon durch gemacht, daher Kopf hoch, Mund abputzen und nächste Saison geht es wieder hoch!

Aber war jetzt auch kein Stimmungsaufheller.

Ab 14.00 Uhr Liveticker von Hertha 06 im Rückspiel der Oberliga Relegation. Nach 20 Minuten 0:2 hinten und eine rote Karte für Hertha 06. Jedes weitere Tor und Hertha wäre abgestiegen und wir hätten nicht mehr aufsteigen können.

Also 75 Minuten zittern, bis dann das Endergebnis fest stand und Hertha den Klassenerhalt feiern konnte.  Die Stimmung wurde schlagartig besser, der Aufstieg am letzten Spieltag aus eigener Kraft noch möglich. Dann kam das Ergebnis das DJK S.W. Neukölln nicht gewonnen hatte und wir den 3. Platz schon mal sicher hatten. Flugs wurden in der Mannschaft nun die Taschenrechner rausgeholt und nach mehrmaligen Nachrechnen war klar, ein Sieg von Berolina Mitte II gegen Polar und wir wären völlig überraschend schon aufgestiegen. Spielbeginn 16.15 Uhr in Mitte. Also ins Auto und ab zu Berolina. Dort trafen dann nach und nach noch etliche Spieler von uns ein und gemeinsam mit Gatow und Hertha Zehlendorf, die ebenfalls bei einem Sieg von Berolina als Aufsteiger fest stehen würden, wurden die Gastgeber ordentlich angefeuert. Und die vielen Zuschauer sorgten wir ein hitziges und umkämpftes (3 Platzverweise) Spiel. Obwohl es für Berolina um nichts mehr ging, hängten sich die Spieler voll rein und gewannen mit 2:1 das Spiel. Fettes Danke dafür.

So waren wir Samstag Abend und Sonntag Mittag schon fast raus aus dem Aufstiegsrennen, um dann Sonntag Abend plötzlich als Aufsteiger fest zu stehen. WAHNSINN.

So etwas habe ich in meinen inzwischen 20 Jahren als Trainer noch nicht erlebt. Von tiefster Enttäuschung zum Jubeln innerhalb weniger Stunden.

Anschließend wurde das Vereinsheim aufgeschlossen und der Aufstieg schon mal mit einer kleinen Spontanfeier begossen.

Einige dürften heute Morgen ziemlich schwer aus dem Bett gekommen sein.

Die richtige Feier findet dann am Sonntag nach dem letzten Spiel der Saison gegen den Grünauer BC II auf unserem Sportplatz statt.

Dann geht es sofort in eine 3 wöchige Sommerpause, bis es am 10.7.2018 zum Trainingsauftakt das erste Mal heißt „ Willkommen Bezirksliga-Mannschaft“.

04.06.2018

Nach einer wirklich nicht mal im Ansatz sommerlich entspannten Partie am Sonntag freuen wir uns über die immens wichtigen 3 Punkte nach dem 2:1 Heimsieg über die starken Gäste aus Wannsee.

Mit 2 Toren avancierte dabei Nico Sader trotz eines verschossenen Elfmeters zum Man of the Match. Insbesondere sein Seitfallzieher zum 2:1 Siegtreffer war dabei ein echtes Tor des Monats.

Nach einer starken Partie wurde Andi Staib erstmals in die Elf des Tages der FUWO berufen. Glückwunsch auch dazu!

Mehr zum Spiel im Spielbericht.

Um alle Unklarheiten zu beseitigen, hier noch mal kurz die aktuelle Aufstiegssituation erklärt:

Es steigt in jeden Fall der beste Drittplatzierte aller Kreisliga Staffeln direkt auf. Sollte CFC Hertha 06 in der Relegation den Klassenerhalt in der Oberliga schaffen, steigt auch der 2. beste Dritte auf.

Aktuell sind wir mit im Schnitt 2.19 Punkten pro Partie bester Dritter.

Um Sicher auf zu steigen benötigen wir noch 4 Punkte. Hertha 03 II wird aller Voraussicht nach die letzten beiden Spiele gewinnen und dann wären 3 Punkte zu wenig.

Wir haben es also erfreulicherweise komplett selbst in der Hand in den letzten beiden Spielen die 4 Punkte zu holen und uns für die tolle Saison zu belohnen.

Nächste Woche geht es dabei nach Pankow. Die Abstiegsbedrohten Gastgeber setzen alles auf eine Karte um die Klasse zu halten und haben Ihre 2. Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet, damit genügend Auswahl für die 1. Mannschaft vorhanden ist. Ein Sieg ist für die Pankower genauso Pflicht wie für uns. Spannung ist also praktisch vorprogrammiert. Wir spielen bereits am Samstag. Parkplätze am Platz von Pankow sind knapp. Der direkt angrenzende REWE Parkplatz ist aber ein Geheimtipp. Die Parkscheibe in der Halbzeit weiter drehen und dann sollte es passen.

29.05.2018

Das Spiel bei Normania 08 wurde leider mit 1:2 verloren.

Den zu Hause damit weiter ungeschlagenen Gastgebern genügten dabei 20 starke Anfangsminuten gegen uns. Vom 0:2 Rückstand erholten wir uns nicht wirklich und kamen auch nach dem 1:2 Anschlusstreffer nicht wirklich dazu unsere Stärken aus zu spielen.

Bis zur letzten Minute war zwar der Ausgleich möglich, aber unter dem Strich muss man die Niederlage so akzeptieren.

Mehr zum Spiel im Spielbericht.

Normania 08 ist damit der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch dazu, aufgrund der Konstanz in den Ergebnissen ist der Aufstieg absolut verdient.

Aufgrund des Sieges von Neukölln wird es damit in den letzten 3 Spielen sehr spannend werden. Wir müssen, um sicher auf zu steigen, 9 Punkte aus den Spielen gegen Wannsee, Pankow und dem Grünauer BC II holen. Das ist zwar möglich (die Hinspiel Ergebnisse zeigen das ja) aber auch schwierig, geht es doch für Pankow z.B. noch gegen den Abstieg und uns fehlen leider einige Spieler verletzungsbedingt für den Rest der Saison.

Trotzdem haben wir alles noch selbst in der Hand und können aus eigener Kraft den Aufstieg schaffen. Auch nach der Niederlage sind wir immer noch bester Drittplatzierter aller Staffeln und damit aktuell weiter auf einem Aufstiegsplatz.

Das nächste Spiel findet am 3.6. um 14.30 Uhr zu Hause gegen Wannsee statt.

Wir freuen uns auf hoffentlich kräftige Unterstützung von der Seitenlinie. Es gab in dieser Saison schon einige Spiele, wo Ihr mit Eurem Support die Mannschaft nach Rückständen noch zum Sieg getrieben habt. Und nie in dieser Saison war es wichtiger als in den kommenden 3 Spielen!

14.05.2018

4:3 Heimsieg. So die wichtigste Nachricht vom Wochenende aus SFC Sicht.

Nach einem guten Start in das Spiel wurde es am Ende noch einmal eng. Die Gäste konnten sich in der zweiten Halbzeit einige gute Torchancen erspielen, diese aber nicht nutzen. Ein später Elfmeter zum 3:4 in der Nachspielzeit sorgte dann noch für (gefühlt 30) 3 Minuten bangen.

Weitere Torchancen konnten wir aber in dieser Zeit verhindern und uns damit die 3 Punkte sichern. Mit 3 Toren zeigte sich Nico treffsicher und schaffte es in die Elf des Tages der Fußballwoche. Glückwunsch dazu.

Neben der viel zu spannenden Schlussphase gab es noch einen weiteren Wermutstropfen. Die einzige gelbe Karte des Spieles für uns erhielt Eric. Leider war es seine 5. Gelbe, damit wird Eric uns nun im Spitzenspiel gegen Normania fehlen. In der letzten Woche gab es noch weitere schlechte Nachrichten. Nachdem sich Chipo mit guten Trainings- und Spielleistungen einen Stammplatz erkämpft hat, verletzte Er sich im Spiel gegen Nord Wedding und muss die Saison leider vorfristig beenden. Im Einsatz für die 2. Herrenmannschaft verletzte sich letzte Woche Croke und fällt ebenfalls erstmal aus.

Aimilios kam aus dem Heimaturlaub in  Griechenland verletzt zurück und ob es noch zu einem Einsatz in dieser Saison reichen wird, scheint fraglich. Erfreulich dagegen, das Walid gegen Fohnau nach 2 jähriger Verletzungsmisere die ersten Spielminuten auf dem Feld verbringen konnte. Die fehlende Spielpraxis war zu bemerken, aber die Dynamik und der Zug Richtung Tor waren sofort spürbar. Hoffen wir mal, das Walid nun Verletzungsfrei bleibt und uns in den nächsten Wochen aktiv helfen kann, Tabellenplatz 3 zu verteidigen.

Auch Andi kommt nach seiner Verletzung wieder in Form und kriegt von Spiel zu Spiel mehr Spielzeit.

Nach dem spielfreien Pfingstwochenende geht es dann zum Spitzenspiel gegen Normania. Der souveräne Tabellenzweite hat noch kein Spiel in dieser Saison verloren. Zu Hause stehen bis auf eine Punkteteilung gegen Tabellenführer TeBe nur Siege in der Statistik. Das wird also eine ganz schwere Nummer für uns werden.

Zumal mit Lamprecht und Teubert die Topstürmer der Kreisliga bei Normania spielen. Über 50 Tore von Lamprecht sind schon eine echte Hausnummer.

Ein Sieg wäre aber ein riesen Schritt Richtung Aufstieg für uns. Daher werden wir alles versuchen bei Normania an unsere gute Leistung im Hinspiel, mit dem für Normania glücklichen Punktgewinn bei uns anknüpfen zu können.

Mehr zum Spiel wie immer im Spielbericht.

Ein Highlight aus Vereinssicht gibt es noch am Pfingstmontag.

Unsere in dieser Saison neu gegründete 7er Herrenmannschaft (die ehemalige langjährige 4. Herren) bestreitet am Montag 21.5.2018 im Jahnsportpark (Cantianstraße) um 9.30 Uhr das Pokalfinale der 7er Herren gegen den BFC Südring.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und viel Erfolg beim Spiel!

30.04.2018

Nach einer tollen Leistung konnten wir in einem sehr fairen Spiel gegen Nord Wedding mit 6:0 gewinnen und damit Platz 3 festigen.

Nachdem es im Hinspiel nach Abpfiff ja zu unschönen Szenen kam, sei auch ausdrücklich die freundliche und friedliche Atmosphäre vor, während und nach dem Spiel erwähnt.  So soll Fußball in der Kreisliga sein.

Mehr zum Spiel im Spielbericht.

Julian Sillem wird uns nun wieder Richtung 2. Herren verlassen. Zum Abschied gab Er mit den wichtigen beiden ersten Toren nochmal vor, warum das ein Verlust für uns sein wird. Julian will aber als eigentlicher Kapitän der 2. Herren dabei helfen, den Klassenerhalt doch noch zu sichern.  Vielen Dank für Deine tolle Unterstützung in den letzten Wochen Julian und viel Erfolg in der 2. Herren.

Unser Kader füllt sich dafür langsam wieder und einige verletzte Spieler sind wieder an Bord. So zum Beispiel Koli, der in dieser Saison noch nicht so richtig sein Können zeigen konnte. Gestern aber glänzte Koli mit 4 Vorlagen plus 1 Tor und schaffte es damit verdienterweise in die 11 des Tages der Fußballwoche. Glückwunsch dazu.

Ein kleines Interview der Fuwo mit mir gibt es ebenfalls zu lesen.

Jetzt haben wir das nächste Wochenende frei. Trotzdem der Montag eigentlich trainingsfrei sein sollte, haben sich genügend Spieler für das Training angemeldet. Am Mittwoch spielt die 4. Herren ein Punktspiel, so dass wir dann wieder am Donnerstag trainieren werden. Einige Spieler, welche am Sonntag nicht zum Einsatz kamen, werden sicherlich in Absprache mit dem Trainer der 2. Herren am Wochenende zu Spielpraxis in der 2. Herren kommen.

Sollte die 2.Herren gegen Tegel punkten, wäre es für beide Mannschaften wichtig. Für die 2. damit die Klasse gehalten werden kann. Für uns, da Tegel mit uns um den Aufstiegsplatz als bester 3. kämpft.

Vielen Dank auch an unsere tollen Zuschauer am Wochenende. Mehr als 30 Fans in der Kreisliga A sind keine Selbstverständlichkeit und wir wissen das zu schätzen! Das nächste Spiel für uns ist wieder ein Heimspiel.

Gegen den FCK Frohnau geht es am Sonntag 13.5.2018 um 14.30 Uhr wieder um wichtige Punkte. Die Gäste haben den Klassenerhalt sicher und können daher befreit aufspielen. Wir werden also wieder alles reinhauen müssen, damit die Punkte beim SFC bleiben.

24.04.2018

Mit 3:1 konnten wir das Auswärtsspiel bei Westend 01 gewinnen.

Es war ein schweres Spiel und gerade in Halbzeit 1 zeigten wir keine gute Leistung.

Der große Rasenplatz war für uns natürlich ungewohnt und erforderte eine Eingewöhnungszeit. Daher war die anfangs schlechte Leistung schon zu erwarten gewesen.

Was so nicht zu erwarten war, waren die Vielzahl an Fouls und Provokationen seitens der Gastgeber. Nico sah nach dem Spiel aus, als ob Er sich geprügelt hätte, so wurde Er im Sturm immer wieder angegangen. Etliche blaue Flecken, Schrammen und Prellungen zeugten davon, dass der Schiedsrichter zu großzügig das Spiel laufen ließ und daher am Ende fast schon erwartbar die Kontrolle über das Geschehen verlor.

Leider ließ sich insbesondere Alberto immer mehr auf diese sinnlose Aggressivität ein und wurde so zum traurigen Helden des Spieles. Mit einem Tor und 2 Vorlagen war Er eigentlich der entscheidende Mann des Spieles. Wer aber in der 85. Minute bei einer 3:1 Führung nach einem Foul an sich fluchen muss und dafür Rot erhält, der hat am Ende leider die Kontrolle verloren.  Wobei der Schiedsrichter hier mit zweierlei Maß entschieden hat. Die Beleidigungen und Tätlichkeiten der Westend Spieler hat Er geflissentlich überhört und übersehen. Bei uns war Er dafür sehr aufmerksam und konnte sogar spanisch. Dass Alberto geflucht hat, da Er an der Lippe blutete, machte dabei für den Schiedsrichter leider keinen Unterschied.

Jetzt wird unser 20 Tore Mann leider erstmal nicht mehr mitmischen können.

Gut. Am Ende zählen die 3 Punkte und die konnten wir mit nach Hause nehmen.

In jedem Fall sind wir damit weiter im Aufstiegsrennen und da nur noch 6 Spiele zu spielen sind, geht es nun in die heiße Phase der Saison.

Vielen Dank an unsere treuen Zuschauer, insbesondere Dana und Micha vom Lachs, welche uns selbst nach Westend zum anfeuern begleitet haben. Und an Juri, welcher als einziger verletzter Spieler zum Unterstützen und Anfeuern da war.

Am Mittwoch spielt Bayern gegen Real, daher werden wir nur Montag und Donnerstag trainieren.

Am Sonntag geht es dann zu Hause gegen Nord Wedding ab 14.30 Uhr wieder um wichtige Punkte.  Im Hinspiel gab es (neben etlichen unsportlichen und unschönen Aktionen nach dem Spiel seitens der Weddinger) eine sportlich verdiente Niederlage nach einer sehr dürftigen Leistung. Wir hoffen auf die Rückkehr einiger Spieler, welche uns in den letzten Spielen gefehlt haben und wollen alles dafür leisten, die 3 Punkte diesmal auf unser Konto zu bekommen.

16.04.2018

Mit einem erkämpften und in der Entstehung durchaus glücklichen 3:2 Sieg gegen den SCC II konnten wir Platz 3 verteidigen und verbleiben im Aufstiegsrennen.

Die kampfstarken und einsatzfreudigen Gäste spielten dabei besser, als es der Tabellenplatz hätte vermuten lassen.

Gleichzeitig zeigten wir sicherlich nicht unsere beste Saisonleistung und wirkten sehr gehemmt und wenig spielfreudig.

Nach dem Schlusspfiff und dem Bangen in den letzten Spielminuten nach dem 2:3 Anschlusstreffer der Charlottenburger war die Freude über den Sieg natürlich trotzdem groß. Immerhin verloren die Neuköllner etwas überraschend Ihr Spiel gegen den SC Lankwitz und wir konnten unseren Vorsprung in der Tabelle ausbauen.

Herzlichen Glückwunsch an Alexander Erlach, der es in die FuWo Elf der Woche geschafft hat und damit die konstant guten Leistungen der letzten Wochen bestätigen konnte.

Mehr zum Spiel im Spielbericht.

Weiterhin sind einige Spieler verletzt und zwingen uns von Spiel zu Spiel neue Aufstellungsvarianten zu finden. Glücklich als Trainer ist, wer Spieler hat, die nicht nur an sich denken, sondern immer wieder auch auf anderen Positionen Ihr Bestes geben und den Erfolg der Mannschaft im Kopf haben.

Da dies in der Rückrunde schon einige Spieler betroffen hat, darf man es denke ich ruhig mal erwähnen und sich über den Charakter der Mannschaft freuen.

Auch unsere 2. Mannschaft hatte am Sonntag ein extrem wichtiges Spiel und konnte mit einem verdienten 2:0 Heimsieg gegen Johannistal II die Abstiegsränge verlassen. Dabei geholfen haben mit Ed Mc Cambridge und Patrice Würfel zwei von unseren Jungs, auch als Danke Schön für die tolle Leistung und Unterstützung von Julian Sillem aus der 2. Herren, welcher seit Wochen bei uns spielt und tatkräftig die Verletztenmisere mit guten Leistungen etwas vergessen lässt.

Glückwunsch an Trainer Christian Berndt und sein Team zum 1. Sieg in der Rückrunde und auf noch viele weitere zum sicheren Klassenerhalt!

Im nächsten Spiel geht es nach Westend.

Am Sonntag um 12,15 Uhr spielen wir dort auf dem großen Rasenplatz und etliche Spieler freuen sich schon darauf, mal nicht auf Kunstrasen spielen zu müssen, sondern auf Naturrasen ran zu dürfen.

Zu Hause ist Westend eine echte Macht. Die Mannschaft hat auswärts nur 2 Punkte geholt, zu Hause aber schon satte 19!

Unterstützung wird also dringend benötigt, wenn unser Aufstiegstraum weiter gehen soll. Also nutzt das schöne Wetter und die tolle Umgebung in Westend und feuert uns am Sonntag Mittag vor Ort an.

09.04.2018

Im Spiel gegen die abstiegsbedrohten Lankwitzer konnten wir uns trotz mäßiger Leistung mit 4:1 durchsetzen und damit Platz 3 in der Tabelle gegen spielfreie Neuköllner zurückholen.

Das Spiel begannen wir sehr gut und führten schnell 2:0. Nachdem dann ein Lankwitzer Spieler wegen einer Notbremse rot sah, verflachte die Partie aber zusehends und wurde am Ende ziemlich unansehnlich.

Nachdem der SC Lankwitz aber schon im Hinspiel beim 1:1 ein Stolperstein für uns war und außerdem etliche Stammspieler fehlten, sind wir mit dem Ergebnis unter dem Strich zufrieden.

Mehr zum Spiel wie immer im Spielbericht.

Leider kann uns unserer ehemaliger Co-Trainer Ersun Karaduman aus persönlichen Gründen nicht mehr unterstützen.

Ersun war bereits seit Januar frei gestellt und sollte im März wieder einsteigen. Private Verpflichtungen lassen aktuell aber keine Zeit für eine Fortführung seines Engagements bei uns.

Wir bedanken uns bei Ersun für seinen Einsatz und wünschen Ihm und seiner Familie alles Gute!

Gesucht wird daher ab sofort jemand, der die 1. Herren als Co-Trainer oder Betreuer unterstützen möchte.

Näheres bei Interesse über Trainer Thomas Schippmann.

Am Sonntag gibt es dann gleich das nächste Heimspiel.

Gegen den SCC II geht es ab 14.30 Uhr erneut darum die Punkte für uns zu gewinnen.

Auch gegen den SCC konnten wir in der Hinrunde nicht gewinnen und spielten 1:1. Hoffen wir also darauf, dass es wie gegen Lankwitz zu Hause besser läuft.

Über das Team

Nachdem die alte Saison spannender ausging als gewünscht und der Klassenerhalt erst am letzten Spieltag mit einem furiosen 6:1 Sieg gegen den BFC Südring gesichert werden konnte, erhoffen wir uns für die aktuelle Saison eine deutliche Leistungssteigerung. Ein Platz im gesicherten Mittelfeld wird dabei angestrebt und scheint auch realistisch zu sein.

Noch wichtiger als der reine Tabellenplatz ist es uns, als Mannschaft auf zu treten und unsere Spiele fair und sportlich zu absolvieren. Spaß im Training und in den Spielen kann nicht durch reinen sportlichen Erfolg kompensiert werden und gehört in unseren Spielklassen einfach dazu.

Der Kader wurde aufgrund der vielen Ausfälle in der alten Saison deutlich verbreitert und umfasst aktuell 28 Spieler. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass wir 2 langzeitverletzte Spieler dabei haben, welche frühestens in der Rückrunde wieder aktiv ins Geschehen eingreifen können.

Durch die gute Zusammenarbeit mit den anderen Herrenteams können wir auch immer wieder mal mit Spielern in anderen Mannschaften aushelfen, so dass für Spielpraxis fast immer eine Möglichkeit gegebenen ist.

Neue Spieler sind uns dabei jederzeit willkommen und können gerne zum Probetraining vorbei schauen. Ein kurzer Telefonanruf vorab beim Trainer wäre dabei sehr freundlich.

Mindestens genauso wichtig wie die sportliche Komponente ist uns bei neuen Spielern die menschliche Seite. Wer meint, seine persönlichen oder privaten Defizite auf dem Fußballfeld an Gegenspielern, Schiedsrichtern etc. ausleben zu müssen, ist bei uns am falschen Platz!

Ansonsten hoffen wir Ihr habt Freude beim Lesen unserer Homepage und wünschen maximalen sportlichen Erfolg (nur nicht gegen uns).

Trainer

  • thomas
    Thomas Schippmann
    Trainer
    0173-3685075
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • robert
    Robert
    TW-Trainer

Trainingszeiten

Montag 20.00 Uhr - 21.30 Uhr

Mittwoch 20.00 Uhr - 21.30 Uhr

Donnerstag 20.00 Uhr - 21.30 Uhr

Vereinsspielplan

fussballde

Hier könnt ihr mit nur einem Klick auf das Logo den aktuellen Spielplan aller Mannschaften des SFC Friedrichshain einsehen, zur Verfügung gestellt von fussball.de.

DFBnet

Hier geht es zur Ergebnismeldung des DFBnet. Du musst allerdings dafür registriert sein. Zur Ergebnismeldung einfach auf das Logo klicken!

Verband

Hier gelangt man zu der offiziellen Webseite des Berliner Fußball-Verbandes. Dort findet man aktuelle Nachrichten aus dem lokalen Fußballgeschehen und die amtlichen Ansetzungen für einige Altersklassen.