Unterstütze den SFC

Amazon Smile logo 700x170 136x33

und "Sport- und Freizeitclub Berlin-Friedrichshain e.V." auswählen, um mit jedem Einkauf unseren Verein zu unterstützen! Danach einfach immer über smile.amazon.de wie gewohnt shoppen.

Spenden



2008er vom SFC Friedrichshain suchen Verstärkung

Geschrieben von Sören Geithe.

 

 2008er vom SFC Friedrichshain suchen Verstärkung für geplanten Aufstieg in die Landesliga

Wir, die D2 des SFC Friedrichshain, sind die erste Jahrgangsmannschaft und wollen in der nächsten Saison als D1 den Aufstieg in die Landesliga schaffen und dazu suchen wir noch deine Unterstützung! Bereits in der E1 konnten wir die Saison erfolgreich als Staffelsieger beenden und auch in dieser, leider nicht fortgesetzten Saison, sind wir punktgleich mit dem Zweiten ganz oben in der Tabelle mit dabei. Diese erfolgreiche Phase wollen wir nun fortsetzen.

 

Was wir bieten:

  • Eine fußballerisch gute Mannschaft, die motiviert ist und eine hohe Leistungsbereitschaft an den Tag legt
  • Freundliche und disziplinierte Spieler, bei denen der Team-Gedanke im Vordergrund steht
  • Ein junges engagiertes Trainerteam, welches Trainerlizenzen besitzt und in verschiedenen Funktionen bereits Erfahrungen in den höchsten Junioren-Spielklassen Berlins und des NOFV sammeln konnte (die Trainer stellen sich auf der Startseite der Vereinshomepage noch einmal etwas detaillierter vor)
  • Strukturiertes Training dreimal die Woche, welches Spaß bereitet und dich weiterbringt
  • Sicheres Training, auch in Zeiten von Corona
  • Am Ende der Sommerferien ein Trainingslager mit Fußball, Freizeit und viel Spaß
  • Regelmäßige Teilnahme an Turnieren in der Winterphase und im Sommer

 

Was wir suchen:

  • Spieler des 2008er Jahrgangs, die Freude am Fußballspielen haben und Vorerfahrungen im Vereinsfußball besitzen, egal auf welcher Position
  • Motivierte Jungs, die mit uns zusammen den Aufstieg schaffen wollen
  • Zuverlässige Spieler, die sich stets verbessern möchten
  • Eine regelmäßige Trainingsteilnahme

 

Wir sind das, was du suchst und du das, was wir suchen? Dann melde dich am besten sofort bei Tom Rösler per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (017695728834), um ein Probetraining zu vereinbaren. Wir freuen uns auf dich!

Die nächsten Trainer dieser Woche sind...

Geschrieben von Sören Geithe.

413f69e7 034b 4d01 a39f de86fba6ad6b

Ich heiße Hendrik Rösler, bin 21 Jahre alt und studiere Zahnmedizin an der Berliner Charité.
Meine Lieblingsschulfächer waren Sport, Biologie und Englisch.
Die WM 2006 hat mich mit sieben Jahren dazu motiviert, mit dem Fußball anzufangen. Seitdem kann ich mir kein schöneres Hobby mehr vorstellen, als mit einer Mannschaft zu trainieren und gemeinsam zu wachsen und Erfolge einzuholen. 
Ich habe den Großteil meiner aktiven Zeit als Außenverteidiger gespielt, spiele inzwischen allerdings nur noch in der Freizeit.
Nachdem ich mich entschieden habe, mit dem Fußballspielen aufzuhören, habe ich meine ersten Lizenzen erworben.
Am Trainersein faszinieren mich die unterschiedlichsten Dinge. Ich arbeite unglaublich gerne mit den Kindern meiner Mannschaft und habe dabei großen Spaß. Ich finde es toll, wie schnell die Jungs in diesem Alter lernen, trainierte Aspekte umsetzen und gleichzeitig gemeinsam ein Team werden.
Ich möchte meinen Spieler*innen durch Engagement, positive Konstruktivität und Spaß eine tolle Ausbildung ermöglichen, in der Erfolg eine Rolle (ohne macht es schließlich auch keinen Spaß), aber sicherlich nicht die zentrale Rolle spielt.
Sport bildet für mich eine wichtige soziale Säule, auf die sich Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland stützen können und ich bin stolz, als Trainer meinen Teil dazu beitragen zu können!

 

 

 

 

 

Screenshot 20200217 233856 Gallery

 

Mein Name ist Tom Rösler und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe mit fünf Jahren angefangen, beim SFC zu spielen und habe mich dann recht schnell für das Tor entschieden. Inzwischen spiele ich selbst kein Fußball mehr, bin nun aber seit einigen Jahren Schiedsrichter, zur Zeit im Junioren Leistungskader und in den Junioren Verbandsligen. Am meisten macht mir in der Trainertätigkeit die Arbeit mit den Kindern Spaß, da es einem viel zurückgibt. Wenn man die Jungs über einen längeren Zeitraum begleitet, dann sieht man sie heranwachsen und sich auch immer weiterentwickeln. Außerdem stellt es für mich auch einen guten Ausgleich dar, zur Schule, in der Sport mein Lieblingsfach ist, und auch zur Schiedsrichterrolle. 

Sport ist ein sehr wichtiger Aspekt in meinem Leben und besitzt für mich einen hohen Stellenwert, da man durch ihn nicht nur die rein sportlichen Fähigkeiten schulen kann, sondern auch wichtige Werte wie Respekt, Pünktlichkeit aber auch die Fähigkeit, im Team miteinander zu arbeiten, vermittelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eilmeldung

Geschrieben von Sören Geithe.

 

 

 

f9a088b6-aedb-4ce4-8559-9f75f7d03fbb.jpg

Hallo, ich bin 53 Jahre alt und heiße Marco Lipka.

Das erste Mal habe ich mit dem Fußball spielen angefangen im Jahr 1972,

da war ich grade 5 Jahre alt. Mein Vater war Vertragsspieler,

wodurch meine Motivation für Fußball kam. Mein Lieblingsfach in der Schule,

war nicht wie üblich Sport, sondern Erdkunde.

Momentan spiele ich 1-2 Mal im Monat Fußball und bin Torwart.

Als Trainer finde ich es wichtig, Jugendliche bei ihrer Entwicklung

zu unterstützen und ihre Leistung im Sport zu steigern. 

 

 

 

 

 

 

ab9c643f-646c-4067-842c-4d411ef8f176.jpg

Hola, ich bin 23 Jahre alt und mein Name ist Hakan Marangoz.

Mit 6 Jahren habe ich angefangen zu kicken mit meinen Kumpels auf dem Bolzplatz.

Fußball war immer schon meine große Liebe und Leidenschaft,

weil auch mein Vater ein Fußballfan ist,

hatte ich schon mit 5 ein Fußballtrikot und trug mit stolz die Nummer 10 von Gheorghe Hagi,

die Legende!! Mein Lieblingsfach war Sport und später wurde es Geschichte.

In der Woche spiele ich 2-3 mal Fußball. Am liebsten spiele ich als Spielmacher

(klassischer 10er, leider gibt es heutzutage viel zu wenige 10er wie Zidane, Maradona oder Ronaldinho).

Als Trainer macht es mir am meisten Spaß die Entwicklungen meiner Spieler zu sehen und sie immer besser zu machen.

Trainer zu sein ist so einfach wie FIFA in der Realität zu spielen, haha.

Sport ist sehr wichtig! Ist nicht nur gesund für uns Menschen,

sondern bringt uns auch zusammen und fördert die Gemeinschaft!

 

 

 

 

Hallo zusammen,

im folgenden lest Ihr über das Leben und den Werdegang Eurer derzeitigen, oder für Neuankömmlinge, zukünftigen Trainer, was Ihr Euch niemals zu fragen traut, aber immer schon wissen wolltet.

Im Rahmen eines Projekts stellen wir Euch jede Woche zwei Trainer vor, damit Ihr sie besser kennenlernt.

 

Wichtig!

Geschrieben von Sören Geithe.

Liebe Mitglieder des SFC,

 

der Sportplatz ist für einen eingeschränkten Trainingsverkehr ab Freitag den 15.05.2020 wieder geöffnet.

Soweit die gute Nachricht, für alle, welche sich wieder nach Bewegung und Gesellschaft gesehnt haben.

Die Bedingungen sind dabei aber schwierig und bedürfen einiger Veränderungen der gewohnten Abläufe..

Zusammengefasst daher für alle Zur Kenntnis wie folgt:

Es ist nicht möglich länger als 1 Stunde zu trainieren und es darf maximal mit 8 Personen (inkl. Trainer) auf einem Halbfeld agiert werden.

Die Abstandsregeln von 1,5m zwischen den Sportlern sind immer zu beachten. Spielformen und Zweikämpfe sind daher nicht gestattet.

Es dürfen keine Eltern oder sonstigen Zuschauer auf dem Sportplatz dabei sein.

Die Spieler müssen umgezogen zum Training kommen und dürfen maximal 10 Minuten vor Trainingsbeginn den Sportplatz betreten.

Ein Umziehen auf dem Sportplatz ist nicht gestattet.

Nach dem Training muss der Sportplatz unverzüglich verlassen werden.

Es darf nur trainiert werden, wenn ein Verantwortlicher da ist.

Es ist NICHT möglich mit 8 Spielern auf dem Halbfeld zu trainieren und der Rest macht auf den Freiflächen Sport.

Realistisch gesehen kann also immer nur eine Mannschaft für eine Stunde trainieren, da man den gesamten Platz für eine Mannschaft benötigt, um mit maximal 15 Spielern und 1 Trainer dort agieren zu dürfen.

Sportgeräte dürfen benutzt werden. Sie müssen aber nach der Benutzung vom Benutzenden desinfiziert werden. Die Sportgeräte dürfen nicht zwischen den Gruppen ohne Desinfektion getauscht werden.

( Die Gruppen dürfen aber natürlich die Hälften tauschen und die Geräte auf der anderen Seite benutzen, sofern kein Kontakt der Geräte erforderlich ist z.B. bei Stangen oder Hürden)

Unser Kasino darf nicht geöffnet werden und es darf nichts verkauft werden.

Die Gymnastikgruppen gehören zur Risikogruppe und dürfen daher leider auf dem Sportplatz gar kein Training durchführen.

 

Und die wichtigste Regel von allen: NIEMAND TRAINIERT WENN ER SICH UNWOHL ODER GAR KRANK FÜHLT!

 

So die Spielregeln, unter denen die Sportplätze wieder geöffnet wurden.

Die Maßnahmen dienen der Minimierung eines möglichen Ansteckungsrisikos und damit uns allen.

Die Trainingspläne müssen natürlich damit komplett geändert werden. Hier werden Eure Trainer entsprechende Informationen weiter geben.

Wir benötigen dafür aber auch noch einige Tage, da die Regeln erst heute präzisiert veröffentlich wurden.

Bitte beachtet, das diese Regeln nicht von den Vereinen erstellt wurden. Wir setzen nur um.

Danke und bleibt alle gesund.

 

Thomas Schippmann

2. Vorsitzender

SFC Berlin-Friedrichshain e.V.

Update zur Platzsperre

Geschrieben von SFC Friedrichshain (Administrator).

Die Sportplätze des Bezirkes bleiben mindestens bis zum 3.5.2020 geschlossen.

Weitere Informationen findet ihr auf den Seiten des Berliner Fußballverbands und dem Stadtportal Berlin.de.

Bleibt gesund!

Vereinsspielplan

fussballde

Hier könnt ihr mit nur einem Klick auf das Logo den aktuellen Spielplan aller Mannschaften des SFC Friedrichshain einsehen, zur Verfügung gestellt von fussball.de.

DFBnet

Hier geht es zur Ergebnismeldung des DFBnet. Du musst allerdings dafür registriert sein. Zur Ergebnismeldung einfach auf das Logo klicken!

Verband

Hier gelangt man zu der offiziellen Webseite des Berliner Fußball-Verbandes. Dort findet man aktuelle Nachrichten aus dem lokalen Fußballgeschehen und die amtlichen Ansetzungen für einige Altersklassen.