Unterstütze den SFC

Amazon Smile logo 700x170 136x33

und "Sport- und Freizeitclub Berlin-Friedrichshain e.V." auswählen, um mit jedem Einkauf unseren Verein zu unterstützen! Danach einfach immer über smile.amazon.de wie gewohnt shoppen.

Spenden



Wichtige Info!

Geschrieben von Sören Geithe.

74ab8146 688c 4731 8be5 54a8b12f8bc1

Trainervorstellung diese Woche

Geschrieben von Sören Geithe.

b39ab83b 7aff 4664 9195 90e25eff6d19

Hey Leute, ich heiße Alberto Manrique und bin 42 Jahre alt. Als ich 6 Jahre alt war, spielte ich zum ersten Mal Fußball mit meinem Vater und mit meinem Onkel. Meine Lieblingsfächer in der Schule waren Gewi, Philosophie und natürlich Sport. Ich spiele dreimal pro Woche mit den 1. Herren des SFC Friedrichshain Fußball. Meine Position auf dem Feld ist Stürmer. Als Trainer mag ich es zu sehen, wie sich meine Spieler entwickeln und wie sie die verschiedenen Taktiken und Konzepte erlernen und im Fußball anwenden. Der Sport ist ein wichtiger Teil meiner Lebensphilosophie.

 

 

cfb8ded4 107f 4e4e 9aa9 40a063f47b8a

Hallo zusammen, ich heiße Rene Rinke und bin 53 Jahre alt. Mit 6 Jahren habe ich durch meinen Vater, der selbst Fußballer ist, mit dem Fußball spielen angefangen. Mein Lieblingsfach in der Schule war Sport - was sonst. Selber spielen tue ich allerdings nicht mehr, da mir  3 Kreuzbandrisse reichen. Während meiner Zeit als Fußballer habe ich Linksaußen im Sturm gespielt. Nun bin ich Trainer und mag es zu sehen, wie sich die Kinder im fußballerischen und im Gruppenleben entwickeln. Sport ist meiner Meinung nach sehr wichtig für die Gesundheit, die Persönlichkeitsentwicklung und für die soziale Kompetenz.

 

Trainervorstellung diese Woche

Geschrieben von Sören Geithe.

898e2649 a1a1 4167 9557 54adea230342

Hallo, Ich bin Can Yalcin und 18 Jahre alt. Zurzeit bin ich Trainer der 1.F-Jugend Jahrgang 2011. Im Verein bin ich schon seit 2006 mit einer 3-monatigen Zwischenstation woanders. Ich liebe den Fußball und habe schon im Kindergarten, im Alter von 4 Jahren, angefangen zu spielen. Wie ich dazu gekommen bin, weiß ich nicht mehr genau... alle haben es gespielt also wollte ich auch spielen. Ich habe auch andere Sportarten ausprobiert wie Schwimmen, Basketball oder Turmspringen. Am Ende ist es beim Fußball geblieben - die Emotionen beim Spiel danach und davor sind unbeschreiblich. Mein Lieblingsfach in der Schule ist ganz klar Sport, und Erdkunde interessiert mich auch sehr. Früher habe ich fast jeden Tag Fußball gespielt, mittlerweile komme ich kaum noch dazu, aber würde gerne wieder öfter spielen. Auf den Flügeln fühle ich mich am wohlsten, doch ich habe im Laufe meiner Karriere schon auf jeder Position gespielt. Die Frage, die sich viele stellen ist, warum macht er das? Was ist so besonders am Trainer-Dasein? Die Antwort: die Interaktion mit den Kids, die stetige Entwicklung, die man erkennen kann. Das Gefühl, zu sehen, dass deine Arbeit sich auszahlt und man Ergebnisse sieht. Es schweißt zusammen und man sieht auch innerhalb der Manschaft, dass Freundschaften geschlossen werden. Diese positive Atmosphäre macht es aus. Sport ist sehr wichtig! Sport sollte jeder treiben, egal auf welchem Niveau. Es sollte jeder einen gesunden und fitten Körper besitzen.

 

 

 

 

23fcd900 f782 47a7 a905 dddf6b7a6453

 

 Ich heiße Dirk Martin und bin 41 Jahre alt. Mit 6 Jahren habe ich mit dem Fußballspielen angefangen. Fußball spiele ich, weil es mein schönstes Hobby ist. In der Schule übrigens, waren meine Lieblingsfächer Sport und Mathematik. Fußball spiele ich momentan einmal in der Woche im Treptower Park und manchmal sogar mit  Studenten. Einmal in der Woche habe ich Training und ein Punktspiel mit den Ü40ern.

Im Fußball bin ich Stürmer. Als Trainer macht es mir am meisten Spaß zu sehen, wie sich die Mannschaft entwickelt, da ich vor allem jüngere Spieler trainiere.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2008er vom SFC Friedrichshain suchen Verstärkung

Geschrieben von Sören Geithe.

 

 2008er vom SFC Friedrichshain suchen Verstärkung für geplanten Aufstieg in die Landesliga

Wir, die D2 des SFC Friedrichshain, sind die erste Jahrgangsmannschaft und wollen in der nächsten Saison als D1 den Aufstieg in die Landesliga schaffen und dazu suchen wir noch deine Unterstützung! Bereits in der E1 konnten wir die Saison erfolgreich als Staffelsieger beenden und auch in dieser, leider nicht fortgesetzten Saison, sind wir punktgleich mit dem Zweiten ganz oben in der Tabelle mit dabei. Diese erfolgreiche Phase wollen wir nun fortsetzen.

 

Was wir bieten:

  • Eine fußballerisch gute Mannschaft, die motiviert ist und eine hohe Leistungsbereitschaft an den Tag legt
  • Freundliche und disziplinierte Spieler, bei denen der Team-Gedanke im Vordergrund steht
  • Ein junges engagiertes Trainerteam, welches Trainerlizenzen besitzt und in verschiedenen Funktionen bereits Erfahrungen in den höchsten Junioren-Spielklassen Berlins und des NOFV sammeln konnte (die Trainer stellen sich auf der Startseite der Vereinshomepage noch einmal etwas detaillierter vor)
  • Strukturiertes Training dreimal die Woche, welches Spaß bereitet und dich weiterbringt
  • Sicheres Training, auch in Zeiten von Corona
  • Am Ende der Sommerferien ein Trainingslager mit Fußball, Freizeit und viel Spaß
  • Regelmäßige Teilnahme an Turnieren in der Winterphase und im Sommer

 

Was wir suchen:

  • Spieler des 2008er Jahrgangs, die Freude am Fußballspielen haben und Vorerfahrungen im Vereinsfußball besitzen, egal auf welcher Position
  • Motivierte Jungs, die mit uns zusammen den Aufstieg schaffen wollen
  • Zuverlässige Spieler, die sich stets verbessern möchten
  • Eine regelmäßige Trainingsteilnahme

 

Wir sind das, was du suchst und du das, was wir suchen? Dann melde dich am besten sofort bei Tom Rösler per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (017695728834), um ein Probetraining zu vereinbaren. Wir freuen uns auf dich!

Die nächsten Trainer dieser Woche sind...

Geschrieben von Sören Geithe.

413f69e7 034b 4d01 a39f de86fba6ad6b

Ich heiße Hendrik Rösler, bin 21 Jahre alt und studiere Zahnmedizin an der Berliner Charité.
Meine Lieblingsschulfächer waren Sport, Biologie und Englisch.
Die WM 2006 hat mich mit sieben Jahren dazu motiviert, mit dem Fußball anzufangen. Seitdem kann ich mir kein schöneres Hobby mehr vorstellen, als mit einer Mannschaft zu trainieren und gemeinsam zu wachsen und Erfolge einzuholen. 
Ich habe den Großteil meiner aktiven Zeit als Außenverteidiger gespielt, spiele inzwischen allerdings nur noch in der Freizeit.
Nachdem ich mich entschieden habe, mit dem Fußballspielen aufzuhören, habe ich meine ersten Lizenzen erworben.
Am Trainersein faszinieren mich die unterschiedlichsten Dinge. Ich arbeite unglaublich gerne mit den Kindern meiner Mannschaft und habe dabei großen Spaß. Ich finde es toll, wie schnell die Jungs in diesem Alter lernen, trainierte Aspekte umsetzen und gleichzeitig gemeinsam ein Team werden.
Ich möchte meinen Spieler*innen durch Engagement, positive Konstruktivität und Spaß eine tolle Ausbildung ermöglichen, in der Erfolg eine Rolle (ohne macht es schließlich auch keinen Spaß), aber sicherlich nicht die zentrale Rolle spielt.
Sport bildet für mich eine wichtige soziale Säule, auf die sich Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland stützen können und ich bin stolz, als Trainer meinen Teil dazu beitragen zu können!

 

 

 

 

 

Screenshot 20200217 233856 Gallery

 

Mein Name ist Tom Rösler und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe mit fünf Jahren angefangen, beim SFC zu spielen und habe mich dann recht schnell für das Tor entschieden. Inzwischen spiele ich selbst kein Fußball mehr, bin nun aber seit einigen Jahren Schiedsrichter, zur Zeit im Junioren Leistungskader und in den Junioren Verbandsligen. Am meisten macht mir in der Trainertätigkeit die Arbeit mit den Kindern Spaß, da es einem viel zurückgibt. Wenn man die Jungs über einen längeren Zeitraum begleitet, dann sieht man sie heranwachsen und sich auch immer weiterentwickeln. Außerdem stellt es für mich auch einen guten Ausgleich dar, zur Schule, in der Sport mein Lieblingsfach ist, und auch zur Schiedsrichterrolle. 

Sport ist ein sehr wichtiger Aspekt in meinem Leben und besitzt für mich einen hohen Stellenwert, da man durch ihn nicht nur die rein sportlichen Fähigkeiten schulen kann, sondern auch wichtige Werte wie Respekt, Pünktlichkeit aber auch die Fähigkeit, im Team miteinander zu arbeiten, vermittelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsspielplan

fussballde

Hier könnt ihr mit nur einem Klick auf das Logo den aktuellen Spielplan aller Mannschaften des SFC Friedrichshain einsehen, zur Verfügung gestellt von fussball.de.

DFBnet

Hier geht es zur Ergebnismeldung des DFBnet. Du musst allerdings dafür registriert sein. Zur Ergebnismeldung einfach auf das Logo klicken!

Verband

Hier gelangt man zu der offiziellen Webseite des Berliner Fußball-Verbandes. Dort findet man aktuelle Nachrichten aus dem lokalen Fußballgeschehen und die amtlichen Ansetzungen für einige Altersklassen.